Dieses Layout ist mein absolutes Lieblings-Layout momentan. Es zeigt mich als Kind mit -wie ich finde - echt einzigartigen Fotos, aber noch mehr gefällt mir, dass es irgendwie gelungen ist, das Thema mit der Gestaltung der Seite so gut aufzugreifen. Das gelingt einem nicht oft, wie ich finde, aber hier gefällt mir alles: Die Blumen, die Spitzen, das Blumenpapier und die Farben, die alle auf dem Foto vorkommen und aufgegriffen werden. Und dann ein paar Kritzeleien – love it!

Material: Cardstock in Blau; Patterned Paper (von My Mind’s Eye über Living Memories); Bänder in Rot gemustert (diverse); Chipboard-Buchstaben (von Heidi Swapp); Blumen, Knöpfe, Spitze (Fundstücke); Tacker; Stift in Schwarz
 
 

Auch hier wurden die Verpackungen von Spielkarten (von Carcasssonne) ins Layout einbezogen: Das sind die Rähmchen auf der linken Seite.

Hier sind einige Fotos, die Dave und ich vor zehn Jahren haben machen lassen, als wir Fotos für unsere Hochzeitseinladung brauchten. Es waren total viele schöne dabei, die es einfach nicht auf die Einladung geschafft haben. Hier haben sie einen Platz gefunden.

Und ich konnte richtig schön schmieren bei diesem Layout – das lieb ich einfach!

Material: Cardstock grün (Die Cuts with a view), Rahmen (Spiel Carcassonne); Rub-Ons (Making Memories); Aufkleber Buchstabenund Borten (My Mind’s Eye), Blumen (Prima); Brads (Making Memories); Farbe (Marabu)

 
 

Boah, sind die dick, Mann… Das ist das, was ich bei dieser Seite immer wieder denke, deswegen auch der Titel… Meine Cousine und ich waren letztes Jahr gemeinsam schwanger (ich hatte eine Woche früher Termin und dann mein Baby) und als wir uns (was selten genug passiert...) trafen, machten wir spontan dieses Foto-Shooting. Im Layout habe ich auch hier versucht, die dicken Bäuche aufzugreifen – mit den Kreisformen, die einfach mit dem Zirkel aufgemalt und ausgeschnitten wurden. Ich liebe die hier verwendeten Papiere! Punkte sind Trumpf!

Material: Cardstock in Grün und Rosa (Die Cuts with a view); gemusterte Papiere (von Basic Grey und Chatterbox); Chipboard-Buchstaben (von Heidi Swapp); Rub-Ons (von Making Memories); Mailbox-Buchstaben (von Making Memories); Tailored Tabs und Buchstaben (von Scrapworks)

 

Magdalena ist ein toller Mensch - und mir im letzten Jahr echt wichtig geworden. Sie und ihr Freund Andi sind unsere Hausfreunde. Und wir scrappen gemeinsam etc. ... und wir fotografieren gemeinsam. Im Winter hat es angefangen: Bei großen Events schnappen wir uns Kameras und posieren neben jedem, den wir in die Hände bekommen. Wir werden erst aufgeben, wenn wir Fotos gemeinsam mit allen Leuten haben, die wir kennen:-)

Die Fotos sind so spaßig, dass ich endlich mal meine tollen Provo-Craft-Papiere verwenden konnte! Das hat mich ganz besonders gefreut. Und der Titel ist handgeschrieben - das von mir!

Material: Cardstock in Weiß, Orange, Rot und Rosa (Bazill);  gemusterte Papiere (von Provo Craft und Doodlebug); Tab-Stanzer (von Quickutz); Ghost Alphabet, Chipboard-Blume und Journaling Spots (alle von Heidi Swapp); kleine Blumen (von Prima); Brads (von Making Memories)